NEWS 

22.10.2018

Besser spät als nie ;-)

Der Abschluß unseres Ausstellungsjahres war in Frankreich auf der Nationale d`Elevage. Die Vorfreude war groß, jedoch verlief dieses Wochenende anders als erwartet. Der Caddy quittierte auf halber Strecke seinen Dienst und mit vier Hunden alleine mit einem defekten Auto freitags nach Werkstattschluß auf der Autobahn fest zu sitzen - diese Erfahrung wünsche ich keinem. 

Die ADAC-Mitgliedschaft war an diesem Wochenende gold wert. 

Wir kamen dann doch noch am Ziel an. Zwar verspätet und Rosa musste eine halbe Stunde später in den Ring. Sie erhielt in einer stark besetzten Championklasse den 2. Platz.

Remington drehte seine Ehrenrunde in der Veteranenklasse und erhielt den ersten Platz. Damit erfüllt er die Bedingungen für den französischen Veteranen Champion. Und Consul wurde aufgrund der Fellqualität nicht selektioniert. 

14 Tage zuvor erhielt Consul auf der deutschen Selektion dieses Prädikat. Zudem erhielt er auf der Clubschau des CFH ein Vorzüglich 2. Platz und das Res CAC. 

Und die Welpen in Frankreich sind alle Kinder von Remington. Der DNA-Test brachte endgültige Sicherheit. Consul interessierte sich zuerst nicht sehr für Jorka. Was macht man dann, wenn man noch einen Rüden mit Deckerfahrung im Auto hat? Man schaut nach, wie dieser reagiert. Zumindest war dies die Idee von Valerie und mir - abends um halb elf auf dem Parkplatz des Hotels. Remington fackelte nicht lange und es dauerte nur wenige Sekunden - ohne Hängen. Resultat: fünf Welpen. Natürlich habe ich Consuls Fruchtbarkeit testen lassen. Dieser Test ist zwar nur eine Momentaufnahme, aber ich habe ihn nicht für eine Zuchtzulassung in Deutschland angemeldet und werde es wohl auch nicht tun. Und wer mich kennt weiß, dass dies auch nie meine Priorität war. Züchter, die sich für Consul begeistern, haben eventuell noch die Möglichkeit auf Remington zu zugreifen. Seine Welpen mit Jorka sind auf jeden Fall wunderschön mit einem bezaubernden Charakter und ich bin sehr gespannt auf ihre weitere Entwicklung. Alle Besitzer dieser Welpen sind sehr glücklich mit ihren Hunden. 

Ich selbst musste in den letzten Wochen eine andere Erfahrung machen. Ein Welpe aus dem E-Wurf ging an ein Paar. Die Frau hat selbst Briards gezüchtet und sollte aus eigener Erfahrung wissen, dass wir Züchter nicht ein Baukastenset zu Hause haben und die Welpen zusammenbasteln. Die Natur redet das letzte Wort. Seit Abgabe des Welpen habe ich von diesem Hund kein Foto gesehen, geschweige denn den Hund.

Es gab von Seiten der Besitzer zwei Anrufe: Im ersten wurde mir mitgeteilt, dass der Hund eine schwere Vergiftung hat und im zweiten, dass der Hund diese Vergiftung überlebt hat.  Die Besitzer waren letztes und dieses Jahr in Gelsenkirchen auf der Schau. Aber der Hund wurde nicht mitgebracht. Jetzt erzählt man mir, dass der Hund eine schwere Allergie hat und zudem die Hüften nicht in Ordnung seien. Der Hund käme aus einer "Scheißzucht" und alles wäre eine "Scheiße". Man habe auch schon mit dem Zuchtbuchamt telefoniert und mit anderen Welpenerwerbern aus diesem Wurf, um diese auszufragen. Nur bei mir hat man nie angerufen! In Gelsenkirchen ging mir der Besitzer aus dem Weg und erst als ich ihn ansprach und nach Chapo fragte, platzte es aus ihm raus. 

Dieses Paar hat sich bewusst für einen Hund aus diesem Wurf entschieden. Sie haben sich den Rüden aus zwei Rüden aussuchen können. Ihr Favorit war Pierrot, aber der war versprochen. Sie standen auf Platz drei! Dass ich die Plätze nicht getauscht habe - vielleicht haben sie damit gerechnet - aufgrund einer jahrerlangen "Freundschaft"! Aber so etwas kam für mich nicht in Frage. Dann wollten sie mir einreden, dass zwei Rüden zusammen nicht zu halten sind ;-) PPPFFFFFF :-D  

Ich habe diese Geschichte in Frankreich am Ring einer Besitzerin eines Wurfbruders erzählt. Und einige hörten sicherlich mit gespitzten Ohren zu ;-) 

Ich erhielt daraufhin Anruf Nummer drei. Sofort wurde mir gedroht und da dieser Monolog jedliche Etikette einer normalen Kommunikation vermissen ließ, legte ich einfach auf - nachdem ich alles Gute und einen schönen Tag gewünscht hatte. 

Ich habe viel aus dieser Geschichte gelernt. Hör auf deine Stimme - hör was sie dir sagt!

Und ziehe einen dicken Schlußstrich. 

Ich hoffe, du hast ein gutes Hundeleben Chapo! Gerne hätte ich dich mal wieder gesehen. 

Bilder von der Clubschau und Selektion in Gelsenkirchen -

und ein kleines Video von Remington in der Veteranenparade und Consul beim Laufen um die Platzierungen

Ich danke Anja, Heike, Elise, Zsofie und anderen für die Fotos und Videos meiner Hunde. 

Ollie war auch in Frankreich. Er erhielt - wie Consul - das Excellent RS Cotation 3 und absolvierte souverän den Charaktertest (siehe Video). Wir hoffen sehr auf kleine Rollies im Sommer 2019. 

Und das Beste kommt zum Schluß!

Wir sind stolz auf die Ergebnisse unserer Mädels in Finnland und England. 

Bella gewann ihr erstes CC und wurde BOB. 

Hile sammelte weiterhin CACIBs, CCs und Platzierungen in der FCI-Gruppe 1. 

Danke, Anu, Marita und Anne. Love you

21.08.2018

CAC der Landesgruppe Süd in Gernsheim

Richter waren Marlies Werkmeister und Hervé Blasselle.

Ich war nur mit den Jungs dort. Rosa ist läufig und blieb mit Karma zu Hause. Unser Hundesitter in solchen Angelegenheiten (Frau Züchterin Mutter ;-) ) sorgte wie immer dafür, dass es den Mädels an nichts fehlte.

Consul startete in der Zwischenklasse und erhielt ein Vorzüglich 1. Platz und das VDH-CHA und das CAC der schwarzen Rüden. 

Remington bereitete ich eine Freude, indem ich ihn in der Veteranenparade zeigte. 

Es war eine wunderschöne Ausstellung bei bestem Wetter und vielen Freunden und Bekannte. Für die wunderschönen Fotos gilt mein Dank mal wieder Tine Snoeks und Anja Pauer. 

Und Consuls Welpen in Frankreich sind in ihre neuen Familien gezogen. Alle Welpen blieben in ihrem Heimatland Frankreich.  Wir haben schon die ersten Fotos bekommen und sind uns sicher: Alle Welpen haben ein super Zuhause! Alle sind bei Briard-erfahrenen Liebhabern der Rasse gelandet und teilweise kenne ich die Familien schon seit Jahren. Da wird das nächste Treffen noch schöner. Unten ist ein kleines Fotoalbum von den Welpen in ihren neuen Zuhause. 

Ich danke Tine Snoeks für die tollen Fotos von der WDS Amsterdam 2018! 

12.08.2018

Worlddogshow 2018 Amsterdam

Es war voll, Gott sei Dank nicht heiß, anstrengend und wunderbar. 

Consul erhielt in Zwischenklasse ein Vorzüglich 3. Platz. 

Rosa wurde ebenfalls mit Vorzüglich beurteilt und nicht plaziert.

Und Remington rockte nach mehr als zwei Jahren Ausstellungspause den Ring. 

Er startete in der Veteranenklasse und erhielt ein Vorzüglich, 1. Platz und damit

VETERAN WORLD WINNER und wurde auch noch

BESTER VETERAN der Rasse.

Nach seinem Weltsiegertitel 2012 in Salzburg hat Remington sozusagen ein Double :-). Nach seinem Bundessieger Triple. :-)

Das Video zeigt den Best Veteran-Wettbewerb im Ehrenring.

Es gibt mal einen kleinen Einblick. Wir mussten eine Stunde vorher am Vorentscheidungring sein. Das Warten hinter dem Vorhang hat sicherlich 20 Minuten gedauert und alle Hunde waren entspannt und ruhig. Eben alles alte Ausstellungsprofis :-). Alle Veteranenbesten der Rassen aus den Gruppen 1, 3 und 4 liefen im Finale. 

Jeder Hund ist mindestens acht Jahre alt. Vier Hunde wurden plaziert. Gewonnen hat der weiße Schäferhund. 

Für mich war dieser Wettbewerb auch wieder einmal der Beweis dafür, wie fit und gesund Rassehunde auch im Alter sind. Und es war teilweise rührend zu sehen, wie manch ein Vorführer seinem Hund die Wartezeit so angenehm wie möglich gestaltet hat. Für uns war es auch der letzte Auftritt auf der internationalen Showbühne. Ich bin dankbar, dass ich mit Remington noch einmal in den Ehrenring auf einer Welthundeausstellung einlaufen durfte. 

05.08.2018

Wir verbringen den Jahrhundertsommer zu Hause. Remington liebt unsere Marmorfliesen und blockiert das Bad. Consul versucht Wasser von rechts nach links zu sortieren und die Mädels lassen die Tage immer ganz ruhig angehen. 

Und die Welpen in Frankreich entwickeln sich prächtig. Aber die Hitze und Karmas Wohlbefinden hat uns davon abgehalten, die Familie in Frankreich zu besuchen. Aber wir werden den einen oder anderen dieser Welpen in Zukunft in Frankreich auf Ausstellungen wieder sehen. Darauf freuen wir uns jetzt schon. 

27.07.2018

Morgens ist die Temperatur noch erträglich. Und alle genießen den Morgenspaziergang. 

25.07. 2018

Wir haben Bilder aus Frankreich bekommen. Die Welpen sind nun fünf Wochen alt. Ich werde versuchen die Hundefamilie zu besuchen, aber die momentanen Temperaturen halten uns hier fest. Zu Hause können die Hunde der Hitze entfliehen und verdösen den Tag im kühlen Haus. Bei diesen Temperaturen kann man ja schon nicht mal an einem Rastplatz auf die Toilette gehen - dieser Zeitraum reicht schon aus, um das Auto aufzuheizen. Also genießen wir die Heimat mit einem frühmorgentlichen Spaziergang und lassen diese Hundstage ruhig und relaxed an uns vorbeiziehen. 

17.07.2018

Wir waren viel unterwegs :-)

Und Consul lief so einige Runden im Ausstellungsring

16. Juni 

Clubschau der Briardvereinigung der Niederlande

Vorzüglich 1. Platz

und seine Schwester Romi erhielt ebenfalls ein Vorzüglich und den 4. Platz. Beide starteten in der Zwischenklasse.

Pierrot startet in der Offenen Klasse und erreichte hier auch den 1. Platz mit einem Vorzüglich.

17. Juni

Internationale Rassehundeschau in Erfurt

Vorzüglich 1, VDH-CHA, CAC, CACIB und Bester der Rasse

Romi erhielt ein Vorzüglich und den 1. Platz in ihrer Klasse.

23. und 24. Hamm

Samstag erhielt Consul ein Vorzüglich und den 2. Platz.

Sein Bruder Pierrot erhielt in der Offenen Klasse ein Sehr gut. 

Sonntag wurde Consul mit einem Vorzüglich auf den 1. Platz gestellt. 

Pierrot erhielt in der Offenen Klasse ein Vorzüglich 3. Platz. 

Romi erhielt an beiden Tagen ein Vorzüglich 2. Platz

30. Juni

Internationale Rassehundeausstellung in Hannover

Consul erhielt das Vorzüglich 1 und das CAC , VDH-CHA und das Res. CACIB und wurde Bester schwarzer Rüde. Sein Brüder Pierrot erhielt das Res CAC und Res CACIB auf der Internationalen Ausstellung in Genk/Belgien.

Am 8. Juli fuhren wir nach Ludwigshafen. 

Lt. Information auf der homepage sollte das Richten der schwarzen Briards um 12.00 Uhr starten. Um 10.40 waren wir da und 10 Minuten später standen wir im Ring. Das war knapp :-) 

Vorzüglich 1, VDH-CHA, CAC, CACIB und Bester der Rasse. Tja, wer als letzter kommt muss eben bis zum Schluß bleiben. 

Letztes Wochenende ging es dann nach Postbauer-Heng in Franken.

Hier fand die Schau der Landesgruppe Bayern statt. 

Wir reisten Freitag an und blieben bis Montag. 

Einfach mal ein wenig aus dem Alltag abtauchen und mit Briardfreunden eine schöne Zeit verbringen.

Consul erhielt in seiner Klasse den 1. Platz und das Res-CAC. 

 

Und in Frankreich wurden die Welpen von Jorka und Consul geboren. 3 Rüden und 2 Hündinnen. 

 

Und dann kam noch Post auf Frankreich:

Consul ist nun Champion de France Jeune.

Ich freue mich riesig und bin stolz. 

 

Die nächsten drei Wochen sind ausstellungsfrei und uns wird mit Sicherheit nicht langweilig.

 

Ich danke Nina Rosik, Anja Pauer, Heike Pommer und Valerie Lecornu für die Fotos. 

05.06.2018

 

Championnat de France du chien de race in Paris

 

Richter: M. Karcher/F

Ecco Mr C Steele de la Porte de Pantin

Zwischenklasse: Excellent 1

Boondock´s Our Ms R Steele

Offene Klasse:

Excellent 1. Platz, CAC, CACIB und BOS

Damit ist der Titel Französicher Champion in greifbarer Nähe gerückt.

Dafür benötigt der Briard:

- ein CAC vom Championat oder der Nationalen

- ein CAC von einer Spezialschau

- ein CAC von einer Internationalen Schau

- HD A oder B

- mindestens 16 Punkte im Charaktertest (Rosa hat 17,5)

- die Eintragung des DNA-Profils bei der SCC

Uns fehlen also "nur" die beiden "kleinen" CACs. 

Ich freue mich riesig und wir bleiben weiter am Ball ;-) 

Und in Finnland wurde Hile BOB und in England startete Bella das fünfte mal in diesem Jahr auf einer Championshow und gewann zum fünften mal ihre Klasse. 

29. Mai 2018

Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung. :-D

 

Clubschau des Belgischen Briard Club

 

Ecco Mr C Steele de la Porte de Pantin

 

Clubsieger und Bester Rüde

und 

 

Selektioniert mit 20 von 20 Punkten im Charaktertest.

 

Und aus Finnland erreichte uns die Nachricht, dass Edelweiß de la Porte de Pantin mit einem CACIB, CC und BOB ausgezeichnet wurde. 

Bilder von der Clubschau: Tine Snoeks

Bild von Hile: Anu Pellas

24. Mai 2018

Pfingsten = Ausstellung der LG-Nord in Wietzen 

Mittlerweile hat sich schon eine Tradition eingestellt. Nicht nur der Termin ist fest im Kalender eingetragen, sondern auch das Drumherum wird nicht dem Zufall überlassen. Der Speiseplan wird abgesprochen und dementsprechend wird der Wohnwagen gepackt. Und dann geht es los. 

Und auch in diesem Jahr war Pfingsten in Wietzen wieder sehr schön.

Und besonders erfolgreich :-D

Ecco Mr C Steele de la Porte de Pantin

Zwischenklasse: Vorzüglich 1, VDH-CHA, CAC, LG-Sieger und Bester Rüde

Enrique Pierrot de la Porte de Pantin

Offene Klasse: Vorzüglich 1, VDH-CHA und Res-CAC

Touch me du Chateau magic

Zwischenklasse: Vorzüglich 1, VDH-CHA

Tchabi du Chateau magic

Zwischenklasse: sehr gut 4. Platz

Gerichtet wurden die Briards von G. de Wit-Bazelmans aus den Niederlanden.

Was es zu Essen gab?

Erdbeertorte mit Sahne, diverse Grillspezialitäten mit Pommes, Kartoffelsalat, frischen Spargel und Kartoffeln aus der Region mit Sauce Hollandaise mit Schnitzel, Serranoschinken und Kochschinken, Mascarponecreme mit Kirschen und in Whisky eingetauchtem Geback;

Dazu gekühlte Getränke ;-) 

 

Ein Wehrmutstropfen erreichte uns am Sonntag aus Ungarn. Leider wird es diesen Sommer keine Welpen von Consul und Sheni geben. 

 

 

Bilder von Wietzen: Tine Snoeks

16.05.2018

Letztes Wochenende startete Consul auf der Ausstellung in Dortmund.

Er erhielt an beiden Tagen den ersten Platz in der Zwischenklasse und ging mit drei Anwartschaften für den VDH-Champion nach Hause.

Sein Bruder Pierrot "Enrique Pierrot de la Porte de Pantin" erhielt jeweils den 2. Platz in der Offenen Klasse. 

In England startete Bella "Enchanted Giselle de la Porte de Pantin" und erhielt ebenfalls in ihrer Klasse den ersten Platz. 

In Finnland erhielt Hile - Edelweiß de la Porte de Pantin - auf der Clubschau es Finnischen Briardclub den Titel Clubsiegerin und wurde Beste Hündin. Bester Rüde und Rassebester dieser Ausstellung wurde der Wurfbruder von Sheni "Diamond Noire de Chilli du Tchibo d´Ebéne": Delroy de Chilli du Tchibo d´Ebéne. 

Zwei Tage später startete Hile auf einer Nationalen Show in Finnland, auf der alle Rasse ausgestellt werden konnten.

Hier wurde Hile Bester Briard, Bester Hund der FCI-Gruppe 1 und Bester Hund der Ausstellung. WOUW! Ich bin stolz und freue ich sehr mit den Besitzern von Hile, Bella und Pierrot. 

 

Und dann gibt es noch einen besonderen Nachtrag zu unserem Aufenthalt in Lothringen Mitte April anlässlich der Reginale d´Elevage. 

Consul zeigte an diesem Tag nicht nur, dass er einen tollen Charakter hat und dem Standard des Briards sehr entspricht - .... er "verlor" auf einer matschigen und unebenen Kuhweide auch noch seine "Unschuld" :-D Und wie wir seit gestern wissen, war sein Liebesabenteuer nicht folgenlos. 

Mitte Juni werden in der Zuchtstätte "du Val de l`Auguis" in Frankreich Welpen erwartet. 

Mehr Informationen hierzu finden Sie hier:

 

http://duvaldelauguis.chiens-de-france.com/berger-de-brie.html

 

03.05.2018

Die letzte Woche war spannend. Consul hatte die wunderschöne graue (schwarz geboren) "Sheni" Diamond Noire de Chilli du Tchibo d´Ebéne zu Besuch. Es waren Deckungen, wie man sie sich unkomplizierter nicht wünschen kann. Beide Hunde spielten und liebten sich sehr. Nun hoffen wir auf vielversprechende Welpen Ende Juni in der Zuchtstätte "du Tchibo         d´Ebene" in Budapest/Ungarn. 

Fotocollagen von Zsofi Pecséri

28.April 2018

Internationale Rassehundeausstellung in Lingen

Ecco Mr C Steele de la Porte de Pantin

Zwischenklasse: Vorzüglich 1, VDH-CHA, CACIB, BOB (Richter: Ingo Bortel/D)

und den 2. Platz in der FCI-Gruppe 1 (Richter Peter Machetanz/D)

WOUW - ich bin stolz!  Nach Remington und Rosa hat nun auch Consul mit nur 19 Monaten eine Platzierung im Gruppenwettbewerb.  Es ist so eine Freunde diesen Hund auszustellen. Und in Ehrenring war er einfach nur toll. Immer aufmerksam und konzentriert. Zur Belohnung gab es zwei neue Spielzeuge, die er jetzt schon liebt. Und natürlich seine Lieblingsleckerchen! 

22.April 2018

Die Sonne scheint, das Gras ist grün und der "Fotograph" :-) ist auch zu Hause. Die Gelegenheit wurde natürlich genutzt.  

Fotos: F. W. 

17. April 2018

Luxembourg und die Regionale d´Elevage in Lothringen

Wir waren die letzten beiden Wochenenden mal wieder auf Tour. 

Am 08. April zeigte sich Consul auf der Internationalen Ausstellung in Luxembourg. Er erhielt in der Zwischenklasse das Vorzüglich 1 und die Anwartschaft für den Champion du Luxembourg. 

Eine Woche später ging es dann samstags nach Lothringen. Am Sonntag fand dort die Regionale d´Elevage statt. Der Plan war: Den Charaktertest und die Standardbeurteilung schon mal durchlaufen - und wenn alles gut läuft sind die zwei Tage auf der Nationale d´Elevage im September sehr "entschleunigt". 

Richter für den Verhaltenstest war P. Hizembert und seine Crew und den Standard beurteilte Herr Kerfriden.

Consul erhielt 18,5 von 20 Punkte im Charaktertest und im Standard wurden alle Punkte mit Excellent beurteilt und Consul erhielt das begehrte Excellent RS. Somit muss Consul auf der Nationalen "nur noch" :-) ins Finale für die Selektion. 

Mehr als nur zufrieden ging es dann am Sonntagnachmittag nach einem sonnigen und gemütlichen Sonntag nach Hause. 

Wenn wir dann im September auf der Nationalen sind, können wir alle eine Stunde länger schlafen und es bleibt noch Zeit für ein gemütliches Frühstück. Die Vorfreude auf dieses Jahresereignis stellt sich so langsam ein. 

Ostern 2018

Wie schon im letzten Jahr verbrachten wir die Osterfeiertage auf dem Hundeplatz des NHV Westerlo in Belgien. Hier trafen sich mehrere Briardverrückte zu einem Trainingswochenende. Samstag und Montag wurde für die unterschiedlichsten Elemente der Charaktertests in Frankreich, Belgien und Deutschland trainiert. Natürlich kann man wesentliche Probleme nicht an einem Wochenende bearbeiten. Aber man bekommt wertvolle Tipps und lernt, wie sich sein Hund in den unterschiedlichen Situationen verhält. Und die Hunde lernen, mit unbekannten Erfahrungen umzugehen und besonders junge Hunde können an solch einem gut gemachten Trainingswochenende "im Kopf sehr wachsen". Zudem stärkt es das Team Hund-Halter und diese Team  fährt idealerweise mit gestärkten Selbstbewusstsein und neuen Erkenntnissen wieder nach Hause. Somit kann das Team Hund-Mensch die vielleicht  im In- und Ausland geplanten Testsituationen entspannter entgegen sehen. 

Am Sonntag wurde der Trainingpunkt "Pakwerk" angeboten. Je nach Ausbildungsstand der Hunde kann man auch "Schutzdienst-Übungen" dazu sagen. Wichtig für uns ist hierbei, dass dies immer ein gr0ßer Spiel für die Hunde ist. Es wird nur über den Beutetrieb gearbeitet. Vom wenigen Monaten alten Junghund bis zum Veteran - die Hunde hatten solch einen Spass und besonders bei den erfahrenen Hunden war es schön zu sehen, wie viel Freude sie dabei hatten, die "Sau raushängen zu lassen" :-) Für Consul war dieses Spiel neu - aber die Sau hat er trotzdem rausgelassen :-) 

Wir danken Marc und all seinen Helfern und dem Hundesportverein Westerlo für dieses wunderschöne Wochenende. Wir trafen alte und neue Weggefährten aus der Briardszene und es blieb viel Zeit für viele nette Gespräche. Es war einfach toll! 

12. März 

Unser Start in das Ausstellungsjahr 2018 ist unfassbar!

Daher gibt es eine "EXTRA-SEITE" :-) 

06.02.2018

Endlich ist das Ergebnis da und die Freude ist riesengroß!

Consuls Hüfte wurde von Dr. Schröder mit A/A ausgewertet. 

05.02.2018

Endlich Frost und Sonne. Der Akku der Kamera lädt und ich werde versuchen, neue Bilder von den Hunden zu machen. 

Consul und Remington mussten für den ersten Test schon mal herhalten. 

Und nachmittags wollte ich dann noch Fotos mit Sonne von den beiden machen. Aber Consul und Remi hatten andere Pläne. Spielen ist besser als stillstehen und posieren. 

01.01.2018

Nach und nach wird sich diese Seite im Laufe des Jahres füllen.

Noch ist sie ein unbeschriebenes Blatt - für das Jahr 2018! Ich bin gespannt, mit welchen Geschichten sich diese Seite füllen wird. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruth Hohmann