Holy Moly! 11 Welpen!

 

Am 12. Mai wurde der H-Wurf geboren.

 

Feli hat elf wunderschöne schwarze Welpen geworfen. Es sind sechs Rüden und fünf Hündinnen.

 

Vater der Welpen ist der Rüde El Capitan Les amis touffus du Palatinat.

 

El Capitan ist ein stattlicher Briardrüde mit einem wunderbaren ausgeglichenen Charakter. Er ist HD-frei, eU-frei und CSNB-frei und zudem noch ein sehr typischer Vertreter seiner Rasse mit viel Ausstrahlung und einem fließenden Gangwerk. 

 

Wenn Sie sich für einen Welpen aus diesem Wurf interessieren, rufen Sie mich an, oder Sie schicken mir eine Whatsapp-Nachricht oder einer eMail.

 

Sehr gerne gebe ich meine Hunde als Lebenbegleiter an hundeliebenden Menschen, die keine Amibitionen haben mit dem Hund zu züchten oder mit dem Hund Ausstellungen zu besuchen.

Aber auch eine Abgabe an Ausstellungsinteressierte oder Zuchtinteressierte ist selbstverständlich möglich.

 

Mein Mr Right für Feli. Wir hoffen Mitte Mai auf schwarze Welpen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=DGcQOKc5R-o

 

 

Welpenplanung

Wir planen einen Wurf mit Fleur Felicitas - Feli - für diesen Sommer.

 

Wenn Sie sich für einen Welpen aus meiner Zucht interessieren, nehmen Sie einfach unverbindlich per Telefonat, Mail oder WhatsApp Kontakt mit mir auf.

 

Neulich bei Fressnapf:

Kurz vor Weihnachten fuhr ich mit Guess (ca 12 Wochen alt) zum Fressnapf und als wir beiden vor der Stellwand mit den Plüschtieren für Hunde standen, sprach mich eine Frau an. "Entschuldigung, darf ich Sie fragen, mit welchem Kamm und Bürste Sie Ihren Briardwelpen pflegen?" "Mit den Teilen, die hier rumhängen, gar nicht. Sie benötigen eine gute Drahtbürste und einen guten Kamm......." und so kamen wir ins Gespräch. Die nette Frau hatte einen 16 Wochen alten Briardmix zu Hause. Briard mit irgendwas - habe ich vergessen. Und für diesen Welpen suchte sie nun das passende Equipment. Ich gab ihr Tipps, Kaufempfehlungen und zeigte ihr die entsprechenden onlineshops auf dem Smartphone. Und dann fragte ich Sie, was sie für ihren Mischling bezahlt hatte. 1400 EURO! Für einen Mischling! Ich sagte Ihr dann, dass Sie für 200 Euro mehr einen reinrassigen Briard von mir hätte bekommen können. "Sind Sie die Züchterin aus der Asbeck?" "Ja, das bin ich." "Ja - wir waren auch auf Ihrer Homepage und haben die schönen Bilder ihrer Hunde gesehen." Ich habe die Frau dann nicht mehr gefragt, warum Sie sich denn nie bei mir gemeldet hat. Ich vermute, sie dachte meine Hunde wären viel teurer, denn als ich ihr meinen Preis nannte, schaute Sie mich an wie die Frau aus der Werbung mit dem "Provisionsschmerz". Ich hatte leider keinen Kaktus dabei. 

Sicher können Mischlinge auch tolle Hunde sein, aber wenn Sie sich für eine Hunderassse entschieden haben, dann ist doch auch sinnvoll sich einen Hund dieser Rasse zu kaufen und nicht für einen Mischling dieser Rasse eine unverschämte Summe auszugeben.

Und einen Rassehung kauft man in Deutschland nur bei einem verantwortungsvollen Züchter innerhalb des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen).

Die Frau war sehr sympathisch und wirkte auf mich verantwortungsbewusst und an solche Menschen gebe ich gerne meine Welpen ab. 

Deshalb - lassen Sie sich nicht von den Ausstellungsergebnissen meiner Hunde blenden - meine Briardwelpen sind bezahlbar! 

PS: Da Guess und ich uns nicht entscheiden konnten, gingen wir mit einer pinken Krake und einem weißen Schaf zur Kasse. 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruth Hohmann